München September 1987

Selbst in einem Schaufenster am Odeonsplatz in München

Selbst in einem Schaufenster am Odeonsplatz

Die Tage fand ich einen Filmstreifen im Format 6×6, der mit „München September 1987“ beschriftet war. Ein Bild daraus zeigt mich schemenhaft im Schaufenster eines Autohändlers am Odeonsplatz. Wenngleich damit erwiesen ist, dass ich mich in München befand (ich habe extra den Ort in G–gl-Maps nachgeprüft), kann ich mich nicht mehr daran erinnern, warum ich überhaupt im September 1987 in München war.

Weiterlesen

  

Kunst jenseits des Marktes

Kunst auf Lager

Kunst auf Lager

Zu den wunderlichsten und hartnäckigsten Beschwörungsformeln im Kunstkontext gehört die einer ‚Kunst abseits oder jenseits des Marktes‘. Die Implikation dabei ist in der Regel, dass Kunst nur außerhalb des Marktes, Kunstmarkt ist wohl immer gemeint, frei und sie selbst sein könne. Kunst, die in welcher Weise auch immer, den Bedingungen des Marktes folge und gehorche, sei falsche, unfreie, beschädigte Kunst. Kunst unterhalb ihrer Möglichkeiten.

Weiterlesen

  

Spaziergang vor Regengebiet

Kleingartenanlage am Volkspark Altona

Kleingartenanlage am Volkspark Altona

Nach dem gestrigen, verstörend schönen Samstag, voller Frühlingsahnung, blieb der heutige Sonntag den Launen des Aprils überlassen. Was also tun? Auch meine Schwester hatte schon die Tage gejammert, sie könnte nicht dauernd nur um den See laufen; ein paar Berge wären ihr zur Abwechselung willkommen. Mir blieb derweil nur Bahrenfeld.

Weiterlesen