Hallo Frankfurt

Heißer Apfelwein auf der Konstabler Wache

Heißer Apfelwein auf der Konstabler Wache

Heute Nachmittag gegen 15:00 kam ich in Frankfurt an, nachdem mir die Bahn in einem zwar vollen Zug eine unerwartet ruhige Fahrt beschert hatte. Wann kommt das mal vor?
Ich begab mich sodann direkt zur Konstabler Wache, wo ich auf dem Erzeugermarkt meinen ersten heißen Apfelwein dieser Saison zu mir nahm.

Ja, bei Bauer Ernst, einem der unterschwellig Vertrauten in meinem Leben. Und dennoch kam mir Frankfurt unendlich fremd vor. Zuletzt war noch Sommer gewesen und jetzt herrschte ein niederdrückendes Grau, das alle Flächen und Freuden überzog. Was wollte ich nochmal hier?

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.