#SocialDistancing

Nachbars Katz stellt einem Vogel nach

Nachbars Katz stellt einem Vogel nach

Wir lernen in der derzeitigen Corona-Krise jeden Tag neue Wörter. Momentan wird auf allen Kanälen #SocialDistancing gepredigt. Das meint, dass wir zu unseren Mitmenschen Abstand halten und engere Kontakte möglichst vermeiden sollen. Damit sich das Virus nicht weiter ausbreitet.

Das sollte auch für Katzen gelten, finde ich. Haltet jetzt Abstand zu Vögeln!

* * *

Nebenbei machte die Bloggerin Petra von Cronenburg darauf aufmerksam, dass es besser #PhysicalDistancing heißen sollte:

Mir geht auf, wie strunzdumm der Begriff #SocialDistancing ist. Es muss #PhysicalDistancing heißen! Unter #SocialDistancing leiden wir doch schon seit Jahren, das hat uns so egoistisch werden lassen, die Mitmenschlichkeit oft vergessen lassen, die Empathie.[Q]

Nun, während Physical eher auf eine geometrische Dimension abzielt, die reine Entfernung, geht Social näher auf die Intention und Qualität des Umgangs ein und macht vielleicht deutlich, dass es keinen Unterschied zwischen Fremden (beim Einkaufen) und den eigenen Freunden gibt. Auch der scheinbar nächste in beiderlei Hinsicht kann das Virus in sich tragen.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.