Sommer da

Elbe bei Neumühlen

Elbe bei Neumühlen, Mittsommer

Auf einmal ist der Sommer da und gleich noch, wenn erst um 23:45, die Sommersonnenwende, zwei Ereignisse, die ich mit Erleichterung und Erschrecken zur Kenntnis nehme.

Die allgemeine, äußere Zeit schreitet, ja irgendwie tröstlich, voran, während die innere Zeit coronabedingt zurückbleibt und verharrt. Wir sind schon bei Sonnenschein und dicken, weißen Wolken in der Hälfte des Jahres angekommen, der mehr als die Hälfte Corona gehört. Immerhin will mich der heutige Eindruck, an der Elbe, glauben machen, es stünde ein freundlicher Sommer bevor.

Mein Geburtstag liegt auch schon hinter mir und das nächste Augenmerk ist auf die Frage gerichtet, ob mir dieses Jahr ein Urlaub in Schweden erlaubt sein wird. Das Ergebnis wird sich aus der Interpretation einer undurchsichtigen Gemengelage ergeben, die Situation vor Ort, die nicht gänzlich abzuschätzenden Umstände der langen Reise in die Wälder, so wie die Lage zuhaus bei der Rückkehr. Nicht einfach, daraus ein belastbare Entscheidung zu fertigen.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.