Eine Runde im Vollherbst

Rose im Schulgarten, Volkspark Altona

Suche nicht nach der späten Rose. (Horaz, Oden 1.38)

Der Herbst zeigte sich an diesem Sonntag von seiner besten Seite, buntes Laub, prächtiger Sonnenschein und blauer Himmel eingeschlossen. Von Wolken, die noch in der App zu sehen waren, keine Spur. Leider nicht die besten Bedingungen zur Fotografie.

Die Kamera dennoch dabei, fuhr ich in Richtung Volkspark, wo ich unschlüssig einige kleinere Runden drehte und dabei das Schleswig-Holstein Modell entdeckte, eine niedliche kleine Anlage, die tatsächlich im ‚Norden‘ eine Grenze zu Dänemark aufwies, die mit einem drastischen Schatten gleich zeitgemäß tief und unpassierbar wirkte. (Derzeit erlaubt Dänemark nur noch die Einreise aus Finnland.)

Birkenschlucht im Volkspark Altona

Birkenschlucht im Volkspark Altona

Schließlich musste ich einsehen, dass ich dort im Park nicht vorankommen würde, schon allein auch wegen der Vielzahl an Spaziergängern nicht. (Es ist das erste Wochenende des sogenannten ‚November Lockdowns‘. Da Gaststätten geschlossen haben müssen, bleibt den Menschen nichts, als in der Natur herumzulaufen. Bestimmt ist das gesund.) Also radelte ich Richtung DESY, Blomkamp, dort ein Schleichweg mit dem blumigen Namen Stiefmütterchenweg, der entlang einer recht ausgedehnten Siedlung der 1960er/70er Jahre verläuft und dann mit der Flußstraße das Elbe Einkaufszentrum passiert und dadurch schon nahe den Jenischpark führt.

Eiche im Jenischpark, Klein Flottbek

Eiche im Jenischpark

Jener Park war natürlich unter diesen Wetterbedingungen arg überlaufen, was sich, nach einem kurzen Abstecher nach Teufelsbrück an die Elbe, daran offenbarte, dass an den kleinen Nebeneingängen des Parks schon Gedränge herrschte. Fußgänger, Radfahrer und weitere Rollwagen stauten sich vor den schmalen Gattern. Das wollte ich mir nicht geben und nahm nach Bedenken den Umweg zu einem der größeren Ausgänge.

Am Othmarscher Kirchenweg schaute ich noch einen Moment nach möglichen Motiven, musste mich aber auch dort, jetzt wegen der tiefstehenden Sonne, geschlagen geben. Nicht jeder Tag geht auf.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.