Apps und Updates – Das Seminar im September

Die Welt ist ein Homescreen...

Die Welt ist ein Homescreen…

Nach Berlin (im Juli) und Abwesenheit in Schweden (diesmal ohne Sendung) fand ich mich heute wieder bei Radio X in Bockenheim ein und sprach mir, unwillkürlich, den Frust über die neue Ökonomie der Apps und Updates von der Seele.

Eigentlich hatte ich gar nicht vor, diesem leidigen Thema, das groß und weit Digitalisierung genannt wird, soviel Zeit einzuräumen, aber da es schon geraume Weile an und in mir nagte, musste das wohl so sein.

Selbst im Studio 2 von Radio X

Selbst im Studio 2 von Radio X

Im zweiten Teil der Sendung, etwa ab der halben Stunde, kam ich noch auf den Begriff des kunstlosen zu sprechen, wie er mir neulich in einem Gedicht Hölderlins (‘Heidelberg’) begegnete. Kunstlos, das ist treffend der Zustand in dem ich mich befinde, nach der Kunst, am Ende der Kunst angelangt, ohne weiter zu wissen, wohin auch? Versuch: Kunstlos zu sein, heißt sich dem Umstand zu stellen, dass die Kunst endlich geworden ist.

Das ganze Ausmaß dieser Konstellation konnte natürlich nur angerissen und in Aussicht auf Fortführung gestellt werden.

Alles hintereinander in etwa 50 Minuten denkend sprechend, sprechend denkend:


 

Nächste Sendung auf Radio X am 8.10. 2021

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.