Von Niederursel über Praunheim nach Haus

Hinter Niederursel auf dem Weg über die Felder nach Praunheim

Auf dem Weg nach Praunheim.

2. Advent, zu dem auch der Weihnachtsmarkt in Harheim abgesagt wurde. Traurig. Immerhin begann der Tag zuversichtlich mit Sonnenschein. Gestern hatten wir noch ein nieseliges Grau.

Als Alternative zu Harheim hatte ich mir Niederursel ausgesucht, von wo ich über Praunheim zu mir nach Hause laufen wollte. Ein Weg von vielleicht 5 oder 6km, der in Teilen in umgekehrter Richtung einem alten Spaziergang von 2016 entsprach.

Von der Station Niederursel war es nicht weit, dass ich den Ortskern hinter mir ließ, an den schon ein Siedlungsring mit einigen Wohnblöcken von 8/10 Stockwerken sich anschloß, aber schon bald aufs freie Feld führte. Der Weg gen Westen verlief, mir wegen der Feuchtigkeit, die allen Boden aufgeweicht hatte, nicht unlieb, vorwiegend über Asphalt. Schräg links von mir die Frankfurter Skyline, nach rechts zu die Erhebungen des Taunus, von einigen Schneeflecken gekennzeichnet. (Im Radio hatten sie vermeldet, Altkönig und Feldberg wären coronabedingt für Autos gesperrt.)

Nach etwa einer Stunde kam ich in Praunheim an, überquerte bei heiterer Stimmung die Nidda und gelangte ins Bugagelände. Den Weg bin ich früher sehr oft gegangen, musste mich dennoch immer wieder orientieren, um nicht die Richtung zum Ausgang nach Ginnheim zu verpassen. Insgesamt ist das Bugagelände größer als angenommen. Ich verschätze mich jedes Mal.

Wiese im Buga-Gelände nach Hausen hin

Wiese im Buga-Gelände nach Hausen hin.

Kurz bevor der Weg unter der Autobahn durchschlüpfte, musste ich mich an den Blick nach Hausen erinnern, den ich schon vor vielen Jahren bemerkt hatte. Entlang der A66 verlief dann die weitere Strecke, bis sie dann in den Grüneburgpark mündete und später zu mir nach Haus.

Ich traf, fast pünktlich zum Tee, um 15:30 bei mir ein und hatte ordentliche 14.500 Schritte zurückgelegt.

Komm mit!

Ich gehe fast jeden Sonntag spazieren, wandern oder bin mit dem Rad unterwegs.

Wenn Du Lust hast, einmal mitzukommen, melde Dich über die Kontaktseite.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.