Institutsgebäude am Biocampus Westend

Leerstehendes Institutsgebäude am Biocampus Westend Frankfurt. Aufnahme im analogen Großformat 4x5

Institutsgebäude am Biocampus Westend Frankfurt. Aufnahme im Format 4×5.

Also, hier die fertig entwickelte Aufnahme des Institutsgebäudes, rückwärtige Seite, am ehemaligen Biocampus Frankfurt Westend. Ich hatte gestern schon ein anderes Blatt Film entwickelt, – als Test, weil ich ein wenig aus der Übung gekommen war.

Das Negativ war etwas dunkel. Ich hätte vielleicht doch mehr in Richtung der Direktmessung mit dem iPhone gehen sollen. Eine Blende mehr. Das ließ sich aber korrigieren. Wahrscheinlich sieht man hier am Bildschirm nicht, dass der fertig entwickelte Film ungewöhnlich körnig war. Unklar, woher das kam. Von der Temperatur der Chemie, die etwas über 20° lag? Oder der Film insgesamt? An seinem Alter? Denn er ist eine neu angebrochene Charge eines abgelaufenen Films. Der letzte Plus X Pan schien mir nicht so körnig. Und die jüngste Theorie, – es lag das Position des Films in der Entwicklerdose. Denn ich beobachtete immer wieder, dass ein Film körnig, der andere von zweien aber normal aus der Entwicklung kam. Es handelt sich um den Stearman Tank SP-445. Ich muss das demnächst rigoroser testen.

Zum Gebäude bekam ich die Tage einen informativen Link, der einiges zur Geschichte und dem jetzigen Zustand erklärt:

https://www.deutsches-architekturforum.de/thread/12880-ex-biologie-campus-siesmayerstra%C3%9Fe-wird-neu-entwickelt-geplant/

ebenso:

https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-streit-um-frueheren-bio-campus-90917957.html

Facts

Rodenstock 90mm. 4×5 Kodak Plus X Pan (Exp. 3/82), ≈18 DIN, entwickelt in HC-110, 1:100, ≈60 Min., Scan vom Negativ.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.