Chemische Institute Campus Riedberg

Chemische Institute Riedberg, Frankfurt Nordseite. Aufnahme Großformat Analog 4x5 Schwarzweiß.

Chemische Institute Riedberg, Nordseite. Aufnahme analog im Format 4×5.

Als ich neulich am Riedberg vorbeikam, bemerkte ich auch dieses Gebäude, das deutlich älter als die restliche Bebauung des naturwissenschaftlichen Campus schien. Die Chemischen Institute. Frühe 1970er Jahre hatte ich gedacht und lag richtig.

Nach einiger Recherche kam ich auf 1971 (Richtfest), in Betrieb genommen 1973. Errichtet in modularer Bauweise mit Bezügen zum Marburger und Darmstädter Bausystem. Architekt war Heinrich Nitschke, Leiter des Staatlichen Universitätsbauamtes, der auch den AfE-Turm verantwortete.

Für den Bildwinkel suchte ich einen Kompromiss, der das Gelände (es standen da einige Bäume herum), wie auch den Sonnenstand (bei der schwierigen Nordseite) berücksichtigte. So bekam ich hier mit dem 90mm Objektiv nicht das gesamte Gebäude ins Bild, was meinem Ausschnitt eine kompakte Wuchtigkeit verlieh, die vielleicht dem nackten Beton entgegenkam.

Überblick

Überblick

Zwei Wochen vorher zeigte das Bild, mit dem iPhone aufgenommen, mehr Luftigkeit. Seitdem hatten aber die Bäume an Grün zugelegt.

Facts

Rodenstock 90mm. 4×5 Kodak Plus X Pan (Exp. 3/82), ≈18 DIN, entwickelt in HC-110, 1:100, ≈60 Min., Scan vom Negativ.

Weitere Informationen zum Gebäude

http://www.philipp-sturm.de/frankfurt19701979_publ.pdf (PDF)

https://www.sosbrutalism.org/cms/18771382

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.