Reise nach Schweden in Coronazeiten

Abfahrt aus Travemünde

Abfahrt aus Travemünde

Lange Zeit blieb ich sehr zögerlich in Bezug auf meinen jährlichen Schwedenaufenthalt, denn die Infektionszahlen und die Lage im Land schienen keinen Grund zur einer positiven Erwartung zu geben. Über Wochen war Schweden auch Risikogebiet. Dass ich mich dennoch Ende Juni dafür entschied, die Reise zu versuchen, lag daran, dass ich nur noch Björns einziger Gast bin. Er vermietet sonst nicht mehr. Bliebe ich dieses Jahr aus, selbst gut begründet, fürchtete ich, Björn würde die Hütte gänzlich aufgeben.

Weiterlesen

  

Alles in einer Tasche

Reisegepäck. Fertig gepackt für Schweden.

Reisegepäck. Fertig gepackt für Schweden.

Seit ich mit der Großformatkamera verreise, ist zu meinem Gepäck ein weiterer Koffer gekommen, der die Fotoausrüstung enthält. Sein Vorteil lag immerhin darin, dass ich darin genau das hatte, was ich zum Fotografieren brauchte und vom übrigen Reisegepäck getrennt hielt.

Weiterlesen

  
Eh. Kraftwerk an der Schnackenburgallee, Hamburg Bahrenfeld, gesehen von der Ottenser Straße

Eh. Kraftwerk an der Schnackenburgallee, gesehen von der Ottenser Straße

Kraftwerk

Aufnahme vom letzten Sonntag. Gegenteilig zur Befürchtung hat sich der hohe Motivkontrast nicht nachteilig auf die Aufnahme ausgewirkt. Angesichts des Sonnenscheins wirkt sie eher flach.

Weiterlesen