Schlagwort-Archive: kritik

Beiträge zum Thema Kritik. Vornehmlich Kunstkritik. Kritisches im Allgemeinen.

Kulturelle Reinigung

Als ich die Tage über die Thomas-Mann-Villa in Los Angeles schrieb und dabei Überlegungen anstellte, wer wohl den anstehenden Umbau produktiv kontraproduktiv bewerkstelligen könnte, beschlich mich das Gefühl, ich könnte es mit meinen Vorschlägen niemandem recht machen.

Gregor Schneider kam nicht in Frage, Eric van Lieshout auch nicht (‘Ikonoklasmus’ unterstellte mir Kunstbiss auf Twitter), und bei Peter Marino kam mir die Befürchtung, schon seine ostentativ vorgetragene Ledermontur könnte der nötigen Achtung, die deutsches Kulturgut verlangt, abträglich sein.

Woran liegt das?

Weiterlesen

  

Was bedeutet Kunst, Künstler, künstlerisch?

Eigenmächtige Definition

Kunst, Künstler, künstlerisch gelten als schwierige Begriffe, die sich beständig einer Definition entziehen. Unter anderem dadurch, dass sie in ihrer jeweiligen Zeit mit jeweils anderen Gegenständen und Verfahren in Verbindung gebracht wurden. Ein Umstand, den Claus Borgeest glauben ließ, es gäbe gar keine Kunst.

Der folgende Beitrag soll gerade im Hinblick auf den Diskurs des Kreativen, der sich unbedarft eines Vokabular des Künstlerischen bedient, zu einer Eingrenzung und Abgrenzung des Kunstbegriffs beitragen.

Weiterlesen

  

Ist Kunst begründbar?

16401936562_aa29d393a5.jpg

Warum ist das Kunst? – Foto von FaceMePLS, auf Flickr

In seinem Buch Das Kunsturteil geht Claus Borgeest der Frage nach, wie die Überzeugung, etwas sei Kunst, zustande kommen könne. Die Absicherung der Überzeugung sei ‘Grund’ oder ‘Begründung’ genannt.

Ich zitiere hier die vielleicht entscheidende Passage seiner Argumentation:

Weiterlesen