Schlagwort-Archive: kulturpolitik

Beiträge zum Thema Kulturpolitk. Kunst- und Kulturförderung. Fragen ihrer Kriterien und Legitimation. Zahlen und Interpretationen des Kulturhaushalts. Kritische Auseinandersetzung Kulturschaffender mit Kulturpolitik.

So ein Theater

AngelCoulby_Theatre_GoodPeople (11)

Schauspieler, trotz massiver Kulturförderung schlecht bezahlt. (Foto CC by Merlin's Myth and Magic)

Wer angesichts des drohenden Freihandelsabkommens TTIP um die deutsche Kultur fürchtet, sollte sich klar machen, dass von TTIP zuerst Verträge und Gesetze betroffen sein werden. Also Kulturpolitik.

Kulturpolitik kommt idealerweise den Künstlerinnen und Künstlern zugute. In der Wirklichkeit sieht das leider ganz anders aus, wie ein etwas älterer Artikel aus dem STERN beweist.

Weiterlesen

  

Beim Kulturausschuss

Übergabe des Kultur-Eis an Norbert Hackbusch

Übergabe des Kultur-Eis an Norbert Hackbusch

Jetzt war ich auch mal beim Kulturausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft. Anlaß war die Übergabe von kulturpolitischen Forderungen durch Mitglieder der Koalition der Freien an den Kulturausschuss.

In einem hübsch verpackten Ei befanden sich ein Brief an Bürgermeister Olaf Scholz, 250 Unterstützerunterschriften, sowie die Forderung nach 1.5 Millionen Euro Unterstützung für die freie Szene in Hamburg aus Mitteln der Kulturtaxe.

Weiterlesen

  

Kunst und Verwaltung

 

Vollkommen korrekt und doch ein wenig brav, wie die Frau Berg hier mehr Geld für die Kultur fordert und dabei die Verwaltung disst.

Ein Leserkommentar auf Spiegel Online trifft den Punkt:

ist eben relativ schwierig, festzustellen was Kunst ist und was nicht. Bei der Verwaltung gibt es aber keine Interpretationsmöglichkeiten. Deshalb fliesst das Geld dorthin.

Deswegen lassen sich Künstler auch so gerne verwalten.

  

Weiteres zu Kulturpolitik