Schlagwort-Archive: kunstbetrieb

Beiträge zum Thema Kunstbetrieb. Als Gesamtheit aller Aktionen und Akteure der Kunst. Manchmal auch Kunstsystem genannt. Nicht synonym mit Kunstmarkt.

Kunst ist trivial – Bemerkungen zu Dirk Baecker

Trivial Abstrakt Kunst

Trivialabstrakt (Symbolbild)

Die Tage entdeckte ich bei Twitter einen Beitrag des Soziologen Dirk Baecker, der zwei interessante Gedanken enthielt, den der Gegenproduktivität und den der von Foersterschen Vermutung (von Foersters conjecture). Aus der Kombination beider Gedanken sollte sich eine Aufgabe der Kunst ergeben: der der Enttrivialisierung. Ist das schlüssig?

Weiterlesen

  

Kunst jenseits des Marktes

Kunst auf Lager

Kunst auf Lager

Zu den wunderlichsten und hartnäckigsten Beschwörungsformeln im Kunstkontext gehört die einer ‘Kunst abseits oder jenseits des Marktes’. Die Implikation dabei ist in der Regel, dass Kunst nur außerhalb des Marktes, – Kunstmarkt ist wohl immer gemeint, frei und sie selbst sein könne. Kunst, die in welcher Weise auch immer, den Bedingungen des Marktes folge und gehorche, sei falsche, unfreie, beschädigte Kunst. Kunst unterhalb ihrer Möglichkeiten.

Weiterlesen

  

Vor der Wahl ist nach der Wahl – Das Seminar im März

Auf Sendung mit Wahlkampfmotiv aus Frankfurt im Hintergrund

Auf Sendung mit Wahlkampfmotiv aus Frankfurt im Hintergrund

Mit einem Mal gings ganz schnell mit der Märzsendung, die einige Jubiläen bereithielt. Heute vor 22 Jahren, am 12. März 1999, hielt ich bei Radio X die erste Sendung in diesem Format ab, ohne zu wissen, welcher Zeitraum sich daraus ergeben würde. Dann hatten wir noch, – gestern eigentlich -, 10 Jahre Fukushima und schließlich noch Kommunalwahlkampf in Frankfurt, den ich zuletzt 2011 mit künstlerischen Aktionen begleitete.

Weiterlesen